Liebe Musikanten, liebe Freunde der Volksmusik!

Ob ihr zufällig oder absichtlich auf dieser Seite gelandet seid:
Wir begrüßen Euch recht herzlich und wollen kurz vorstellen,
was Euch hier erwartet:
Hans Matheis war ein Ziach (Harmonie)-Spieler aus Oberpolling vorm Bayerischen Wald, der Generationen durch sein Spiel begeisterte und prägte und am 15. September 2006 im Alter von 72 Jahren verstarb.
Sein Name war und ist mit der traditionellen Volksmusik in Niederbayern und weit darüber hinaus aufs Engste verbunden. Sein Name steht nicht nur für über 200 eigene Stückl, sondern auch für die Oberpollinger Stubenmusi, das Vorwaldtrio, das Fürstenstoana Trio mit Irmi Gschwendtner, die Häuslmomusi, die Ilzleit´n Stubenmusi und die Matheis Musi. Die Matheis Musi in ihren zwei Besetzungen ist die einzige auch heute noch existierende Gruppe, in der der Hans selbst mitgespielt hat.

Bei einer derart hohen Anzahl eigener Stückl und ihrer weiten Verbreitung ergibt es sich fast von selbst, dass so mancher Eigenes hineinmischt oder sich Manches selbstständig macht. Damit kein falscher Eindruck entsteht: Musik ist immer auch Interpretation und das muss so sein, wenn sie weiterleben und sich fortentwickeln will.

Nun aber kann sich der Hans schlecht gegen Geschwurbel jeder Art wehren:
"Ach, was hätt´ den Hans das gefreut/bewegt/geärgert, das hätte er bestimmt noch gemacht/ so gesehen/gefördert/abgelehnt!"
Hier wird Gutgemeintes schnell zur Vereinnahmung ohne Widerspruch - eigentlich ganz angenehm für den Sprechblaser, weil Fernstehende aufgrund ihres Fernstandes ja Dichtung und Wahrheit nicht unterscheiden können. Und wie oft wird der stumme Verstorbene Aussagen ver-haftet, die er noch lebendig vielleicht weit von sich gewiesen hätte?
Aus all diesen und manch anderen Gründen wird auf diesen Seiten auf psychelnde Kaffeesatzleserei verzichtet:
Der Hans sagt an, der Hans spielt, der Hans ist zu hören!
Er war und ist keine Musikmumie, die in posthumen Deutungsschubladen abgelegt und verwertet werden kann. Seine Musik und damit das Wesen seiner selbst ist das, was bleibt:
Sicher nicht ewig, sicher aber noch eine Ewigkeit!
Wer mit 72 Jahren musiziert wie ein Junger, hat nichts dazugelernt. Wer mit 72 Jahren die Erfahrung eines reichen Musikantenlebens aber mit jugendlicher Frische kombinieren kann, überdauert Moden, Interpretationen und Festschreibungen.
Genau diese unvergleichliche Mischung soll auf diesen Seiten dokumentiert werden.
Frei von jeder Vorgabe kann sich ein jeder Hans Matheis und seiner Musik nähern. Zum Hörgenuss, zum Nachspielen, zur Anregung. Deswegen ist es im ureigensten Sinne vom Hans, wenn persönliches Gespür und Freude am gemeinsamen Musizieren das Leben seiner Stückl immer wieder verlängern.
Frei von jeder Einschränkung steht sein musikalisches Erbe hier zur Verfügung und dient nur einem Zweck:
Der Weitergabe von unbandiger Freude an Musik und Geselligkeit.
Wir wünschen Euch viel Freude beim Nachspüren und freuen uns auf zahlreiche musikalische Begegnungen.
Die Matheis Musi

Kontakt:

Matheis Musi

Mike Matheis

Tel: 08504 - 4544

Fax: 08504 - 923 986

Mobil: 0175 - 400 35 59

E-Mail: info@hans-matheis.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
Mike Matheis - Matheis Musi